Willkommen auf der Homepage vom ...

Badminton Verband Sachsen e.V.

Home| Impressum| Kontakt
 

Aktuelles |

BVS |

Spielbetrieb |

Ausschreibungen |

Sportwart |

Jugendwart |

Lehrwart |

LSPA |

Schiedsrichter |

Schulsport |

Breitensport |

Regionalverbände |

Links |

Archiv |





seit 12.08.2006













Präsident

Online seit: Donnerstag, 29.11.2007 00:02, Autor: Volkmar Kelling

Rücktritt des Präsidenten zum 5.4.2008

Liebe Badmintonfreunde,

zur nächstjährigen MV bin ich 10 Jahre Präsident, für mich wird es Zeit, neuen Ideen und neuer Motivation Platz zu machen. Die meinen sind etwas verbraucht und müde, deshalb trete ich zu diesem Zeitpunkt (5.4.2008) von meinem Amt zurück.

Ich will an dieser Stelle weder die kleinen noch großen Enttäuschungen, die in summa zu meinem Rückzug noch vor dem Ende der 3. Legislatur führen, noch die bescheidenen Erfolge, die ich erreichen konnte, besonders beleuchten, wer von Euch das Geschehen verfolgt hat, kann dies selber nachvollziehen.

Sichtlich zufrieden bin ich darüber, dass ich meinem Nachfolger eine solide finanzielle Basis hinterlassen kann, weil wir uns in Sachsen nie "zu weit zum Fenster rausgelehnt haben" - und (das finde ich besonders wichtig) in den letzten Jahren junge Leute für unsere Sache Badminton gewinnen konnten, die Hoffnung für die Zukunft machen.

Da sind Namen zu nennen: Mike Bräutigam, unser Webmaster mit einem enormen Pensum und einer der aktuellsten Homepages aller LVe, Dirk Nötzel, seit 3 Jahren LT mit viel Zuspruch von unserem hoffnungsvollen Nachwuchs, Uwe Süß, der neue Sportwart, Andre Künzel "forrest" bei der Presse seit diesem Herbst auch wieder mit neuem Elan, Kathrin Tröger für unsere neues Outfit bei Druckerzeugnissen, Katja Förster bei gelungenen Auftritten in der Öffentlichkeit - bis hin zu einem neuen und engagierten Promoter bei unseren Events Jens Boden vom DSS.

Dabei geht mein Dank von hier aus auch an die "Altgedienten", ohne die es an manchen Stellen ganz schön knirschen würde (und die auch unverdrossen weitermachen wollen und werden, wie ich zu meiner eigenen Verwunderung konstatieren kann). Stellvertretend seien hier genannt: Manfred Willner als Sachsens deutschlandweit bekannter Oberschieri, Helmar Schröter als Ex-Geschäftsführer und aktueller GS-Leiter, Frank Dietel als Lehrwart und Aushängeschild Sachsens in Sachen Behindertensport, Frank Mothes als Dauerbrenner in Sachen Kinder- und Jugendsport, sowie die engagierten Trainer an den Stützpunkten des BVS Jörg Hutzler, Andreas Benz, Jens-Dirk Schöne - und nicht zuletzt unser VP Leistungssport und AK-Weltmeister Holger Wippich.

Ich freue mich, dass ich mit Michael Götz (derzeit RV-Vorsitzender des RVL) einen jungen und engagierten Nachfolger gefunden habe, der nicht nur zur Wahl 2008 antritt, sondern auch alle Voraussetzungen mitbringt, die Entwicklung im Badminton in Sachsen positiv zu beeinflussen, weil er die praktische Kenntnis des Badmintonalltags mit den beruflichen Erfahrungen professioneller Organisationsstrukturen verbinden kann.

Wenn ich Euch am Ende meiner Ausführungen noch eine Bitte mit auf den Weg geben darf - begründet durch meine diesbezüglichen Erfolglosigkeit, weil ich dafür schon vor 10 Jahren selber angetreten, aber nur in Ansätzen zu Lösungen gekommen bin:

1. Bekämpft das Billigheimertum der Badmintonspezie, was mir in dieser krassen Form (sowohl in Ost als auch in West) bisher in keiner anderen Sportart begegnet ist. Wem seine Sportart nichts wert ist, darf sich nicht wundern, wenn sie anderen gleich gar nichts wert ist ... 2. Versucht eine Art Ehrenkodex einzuführen, der Badmintonspieler verpflichtet, sich außer um ihre eigene (kleine oder große) Spielerei zu kümmern, für die Entwicklungen im Badminton zu interessieren und sich auch ab und zu am Spiel der Besten zu begeistern.

In diesem Sinne eine frohe Adventszeit, schönes Weihnachten und gut ins Neue ...

V. Kelling





Vor die Linse gelaufen ... |


Leserbriefe |



Badminton-Online-Spiel


© 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.