Start
Präsident
praesident_mg.jpg Präsident

Michael Götz
Offenbachstr. 3
04416 Markkleeberg
Tel.: 0341 / 3 54 18 50
E-Mail: praesident @ bvsachsen.de
Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Autor Zugriffe
1 DBV-Newsletter 03-2017 Michael Götz 49
2 Neue Kooperation zwischen BVS und Trainersuchprotal.de unterstützt unsere Vereine. Michael Götz 155
3 Wichtige Vereinsinformationen 26.06.2017 Michael Götz 130
4 DBV-Newsletter 01-2017 Michael Götz 374
5 Wichtige Vereinsinformationen 01.04.2017 Michael Götz 193
6 Neuer Sportkoordinator Michael Götz 339
7 Vorabinformationen zur Mitgliederversammlung 2017 Michael Götz 376
8 Wichtige Vereinsinformationen vom 03.12.2016 Michael Götz 261
9 Wiederholte Stellenausschreibung Sportkoordinator Michael Götz 656
10 Protokoll der Hauptausschusssitzung 2016 in Dresden am 27.08.2016 Michael Götz 412
11 Umfrage des Europäischen Instituts für Sozioökonomie Detlef Poste 509
12 Stellenausschreibung Leiter/-in der Geschäftsstelle Michael Götz 320
13 Umfrage zu sportartenabhängige Verletzungshäufigkeit des DOSB Detlef Poste 527
14 Stellenausschreibung Sportkoordinator Michael Götz 674
15 ATTRAKTIVES EHRENAMT IM SPORT Michael Götz 539
16 Sächsische Hochschulmeisterschaften im Badminton am 11.06.2016 Mario Junghanns 1066
17 Neuer Schatzmeister ab Juni im Amt Michael Götz 717
18 Großer Balltest am 25. Juni 2016 Michael Götz 543
19 Entwurf Satzungsneufassung Michael Götz 630
20 Wichtige Vereinsinformationen Präsidium in Markkleeberg am 02.04.2016 Michael Götz 450
 
«StartZurück1234WeiterEnde»
Seite 1 von 4
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.