Start Jugendwart 3. Sachsenrangliste der AK u11 und u15 in Zwenkau
3. Sachsenrangliste der AK u11 und u15 in Zwenkau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anja Züfl   
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 18:10 Uhr

Alle Bilder [# klick]
Bei 30 Grad im Schatten hatten doch zahlreiche Kinder, Betreuer und Eltern den Weg nach Zwenkau zur 3. Sachsenrangliste der Altersklassen u11 und u15 gefunden.

Aufgrund noch einiger Änderungen aufgrund krankheitsbedingter Abmeldungen etc. konnten wir erst mit gut 10 Minuten Verspätung ins Turnier starten. Dank einer guten Planung der Turnierleitung waren die 9 zur Verfügung gestandenen Felder durchweg besetzt. Die Hoffnungen waren groß, nachmittags noch in den Pool springen zu können.

Alle Ergebnisse hier [ # klick ]

Bei den Top 5 der Jungen der Altersklasse u15 setzte sich erwartungsgemäß Gautam Ramasamy vom TSV Dresden vor Daniel Menzel vom 1. BV Görlitz sowie Franz Taubert vom Radebeuler BV durch.

Das B-Feld wurde von Robert Bachmann (SG Bräunsdorf) klar vor Lukas Faludi (SV Turbine Großenhain) und André Bauer (HSG DHfK Leipzig) gewonnen.

Bei den Mädchen der Altersklasse u15 waren lediglich sieben Teilnehmerinnen am Start. Eine Top 5-Gruppe wurde nicht gebildet. Lucy Klügel vom TSV Niederwürschnitz ließ die Konkurrenz deutlich hinter sich und gewann die Rangliste klar. Die weiteren Plätze belegten Sandy-Kristin Marz (SV Turbine Großenhain) und Julia Wecke (SG Meerane 02).

Das Teilnehmerfeld der Jungen und Mädchen der Altersklasse u11 war besser aufgestellt. Bei den Jungen verwies Nils Hahn von der SG Gittersee die Sportfreunde Theodor Scholze (TSV Blau-Weiß Röhrsdorf) und Konrad Rötzer (SG Gittersee) auf die Plätze.

Bei den Mädchen konnte Ros Riedel von der SG Gittersee alle fünf Spiele für sich entscheiden. Platz 1 stand am Ende des Tages zu Buche. Die Plätze 2 und 3 belegten Lotte Land (WSG Probstheida) und Pheline Krüger (SG Gittersee).

A. Züfl
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. Juni 2015 um 05:35 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.