Start Jugendwart 1. Deutschenrangliste U13/19 nach Stockstadt.
1. Deutschenrangliste U13/19 nach Stockstadt. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Pit Hofmann und Johanna Schmitt   
Samstag, den 07. November 2015 um 07:38 Uhr


Am 31.10/1.11. fuhren sieben Sachsen zur 1. Deutschenrangliste U13/19 nach Stockstadt. Begonnen wurde nach einer erholsamen Nacht mit dem Einzel in der U13. Lediglich Jonas Lorenz hatte sich hierfür qualifiziert und wurde nach hartem Kampf 11er. In der Altersklasse U19 wurde mit dem Mixed begonnen. Johanna Schmitt und ihr bayrischer Partner landeten trotz guter Spiele im Hinterfeld.

alle Ergebnisse hier [ # klick ]

Laura Adam und Pit Hofmann spielen sich immerhin auf Platz 7. Leider konnte Laura im anschließenden Einzel nicht ihr Beste Leistung abrufen und verlor ihre Spiele. Nach einem gemeinsamen Abendessen im „Goldenen Engel“, fielen wir erschöpft ins Bett. Am Sonntag ging es nach dem leckeren Frühstück starteten die U13er mit dem Mixed und die U19er mit Dem Doppel. Unsere jüngste Teilnehmerin Lilly Klügel spielte sich zusammen mit ihrem Partner Toni Matthes auf den 12. Platz. Laura und Madita Sickinger spielten sich bis in das Finale vor, wo sie sich nach drei Sätzen geschlagen geben mussten. Pit und sein Partner Simon Discher erreichen nach verlorenem Auftaktspiel den 10. Platz. Somit treten wir die Rückreise nach Sachsen mit einem 2. Platz im Gepäck an.

Es zeigt sich, dass wir noch mehr trainieren müssen, um mit den besten Deutschlands mithalten zu können.

Pit Hofmann, Johanna Schmitt
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. November 2015 um 00:51 Uhr
 
  

Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner

    www.teileshop.de
    Banner
    Banner
    Banner
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.