Start BVS Präsidium Präsident Zuschüsse zur Verbandsentwicklung für Vereine in 2016
Zuschüsse zur Verbandsentwicklung für Vereine in 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Götz   
Samstag, den 05. Dezember 2015 um 18:46 Uhr

Liebe Badmintonfreunde,

das Präsidium des BVS hat beschlossen, auch in 2016 Maßnahmen von Vereine zu unterstützen, die das Ziel haben, den Badmintonsport weiter zu entwickeln oder der Stärkung der Vereinzugehörigkeit sowie der Neugewinnung von Mitgliedern dienen. Bezuschusst werden insbesondere
  • vereinsinterne Breitensportaktion 
  • vereinsübergreifende Aktionen 
  • Ferienfreizeiten, Sichtungsmaßnahmen, Workshops u. ä. 
  • öffentlichkeitswirksame Präsentation von Vereinen 
  • im normalen Wettkampfbetrieb stattfindende Veranstaltungen inklusive Trainingslager werden nicht bezuschusst.
Wichtig ist, dass die Maßnahmen einen engen Bezug zum Badminton haben müssen. Es werden maximal 50% der entstandenen Kosten vom BVS übernommen. Die Höhe der Zuschüsse insgesamt ist auf max. 50% der vom Verein in 2015 gezahlten Mitgliedergebühren begrenzt, wobei die Gesamtsumme an Zuschüssen 5.000 € nicht überschreiten soll. Um an einen Zuschuss zu kommen, sind nur die 3 folgenden Schritte notwendig: 
  1. Ausfüllen des Antrages auf Zuwendung (zu finden auf der Homepage unter BVS / Formular) und zur Geschäftsstelle bis zum 15.01.2016 senden 
  2. Durchführen der bezuschussten Maßnahme 
  3. Senden der Rechnungskopien (es reichen Rechnungen über das doppelte des Zuschusses völlig aus) an den Schatzmeister des BVS 

Nach dem 15.01.2016 eingehende Anträge können leider keine Berücksichtigung mehr finden, da die nur begrenzt zur Verfügung stehenden Mittel auf die fristgemäß eingegangenen Anträge aufgeteilt werden. Wer drei Monate nach seiner Aktion keine Abrechnung vorgelegt hat, verliert den Anspruch auf den Zuschuss.

Die Auszahlung der Zuschüsse steht unter dem Vorbehalt der Auszahlung der Fördermittel des LSB an den BVS. Da noch nicht bekannt ist, wie hoch die Förderung des BVS durch den Landessportbund in 2016 genau ausfällt, könnte es ggf. auch zu einer nachträglichen Kürzung der Zuschüsse kommen.

Ich hoffe auf zahlreiche Anträge. Über die Vergabe der Zuschüsse werden die Ende Januar informiert.

Michael Götz
Badminton-Verband Sachsen e.V.
- Präsident -
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 19:45 Uhr
 
  

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.