Start Pressewart Regionalliga Süd-Ost: BRAVO TSV Dresden TSV Dresden erreicht zweite Play-Off Runde
Regionalliga Süd-Ost: BRAVO TSV Dresden TSV Dresden erreicht zweite Play-Off Runde PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Helbig   
Dienstag, den 08. März 2016 um 11:59 Uhr

Am vergangenen Wochenende stand in der Regionalliga Süd-Ost die 1. Runde der Play Offs zum Aufstieg in die 2. Bundesliga auf dem Spielplan. Dabei musste sich der einzige sächsische Vertreter, der TSV Dresden, mit dem Zweitplatzierten der Regionalliga Staffel Süd, dem BC Offenburg, auseinandersetzen.

Die Bilanzen beider Teams in der bisherigen Saison ließen spannende und ausgeglichene Spiele erwarten. Dies sollte sich bereits beim Hinspiel in Dresden bestätigen. Zwar gingen nur zwei Spiele in den 3. Satz, allerdings entschieden diese zwischen Sieg, Unentschieden oder Niederlage, denn die anderen Spiele teilten sich gleichmäßig 3:3 auf beide Seiten auf. Den Dresdnern gelang es die beiden Dreisatzspiele für sich zu entscheiden und damit mit einem Heimsieg im Gepäck die lange Reise nach Offenburg anzutreten. Hier galt es alles daran zu setzen, um wieder mindestens 4 Spiele zu gewinnen. Der Start war vielversprechend, denn nach den ersten 4 Spielen stand es schon 3:1, unter anderem weil Anja Hübner eine 100% Bilanz an diesem Wochenende aufweisen konnte. Doch die starken Disziplinen der Offenburger standen noch bevor und auch das Offenburger Publikum hatte den Glauben noch nicht verloren. Erst als Alexander Schröder mit seinem zweiten Einzelsieg an diesem Wochenende den 4. Punkt perfekt machte, konnte der TSV den Einzug in die nächste Runde feiern.

Einen ausführlichen Spielbericht gibt es hier: [ #klick ]

Alles Gute für das nächste anstehende PLAY-OFF Spiel

BVS – Presse / Öffentlichkeit
Peter Helbig

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. März 2016 um 06:44 Uhr
 
  

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.