Start Lehrwart B – Trainer – Ausbildung in Mitteldeutschland
B – Trainer – Ausbildung in Mitteldeutschland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Dietel   
Montag, den 09. Mai 2016 um 22:55 Uhr


Nach langer Vorbereitung war es am Wochenende vom 30.04. bis 01.05. 2016 endlich soweit. Das erste Wochenende, der im Projekt Mitteldeutschland, organisierten B- Trainerausbildung, startete in der Sportschule Rabenberg in über 900m Höhe.

Es kamen insgesamt 18 Teilnehmer/innen aus insgesamt 5 Bundesländern, wobei mit 9 Teilnehmern, die Sachsen die größte Gruppe bildeten. Die Eröffnung wurde vom Bundestrainer für Talententwicklung Dirk Nötzel sehr gut gestaltet, der sich hier auf heimischen Boden befand.

Natürlich stand bei den theoretischen und praktischen Einheiten, die Nachwuchsarbeit im Vordergrund, bei denen sich die Teilnehmer einerseits an Techniken, wie dem diven ausprobieren konnten, andererseits die Methodik der Vermittlung und die Fähigkeiten des Zuspielens im Vordergrund standen. Insgesamt wechselten sich Hallen - und Theorieeinheiten zu gleichen Teilen ab, da es zur Vorbereitung der weiteren Wochenenden auch noch einiges zu klären gab.

Ich denke, dass es für alle wertvolle Anregungen gab und wünsche allen Teilnehmer, viel Spaß und Erfolg bei den nächsten Ausbildungswochenenden in den anderen Bundesländern.






Frank Dietel
Lehrwart Sachsen

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 13. Mai 2016 um 07:00 Uhr
 
  

Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –

    14 Tage Terminvorschau

    Sam Jul 01, 2017 @09:30
    Erlanger Sommerturnier 2017
    Son Jul 02, 2017 @09:30
    Erlanger Sommerturnier 2017
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.