Start Pressewart Landes-Senioren-Spiele am 18.09.2016 in Liebertwolkwitz
Landes-Senioren-Spiele am 18.09.2016 in Liebertwolkwitz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Helbig   
Dienstag, den 20. September 2016 um 13:38 Uhr
Leipzig im Zentrum des Sports der Älteren, so war das Motto des LSB, aber die 32 Badminton-SportlerInnen, die sich in der Jahn-Sporthalle in Liebertwolkwitz am Sonntag, 18.09.2016 von 10 – 17 Uhr eingefunden hatten, zeigten ihr Können mit dem Federball und dies sehr gut.
Aktive und Hobbysportler begannen gemeinsam mit einem Schleifchen-Doppelturnier und wer aus der Gruppe A: Enrico Wunderlich, Mario Junghanns od. Lutz Stegert zugelost bekam hatte schon den Sieg in der Tasche. Die 3 Spitzenspieler waren in allen 5 Runden erfolgreich. Je 4 Schleifchen konnten Carmen Rabe, Michael Weckener, und Andre Fewgas sich an den Schläger binden. 

Nach dieser „Erwärmung“ begannen dann ab 12 Uhr die Einzel- und Doppelwettbewerbe. Am Vortag wurde die Auslosung in entsprechend zusammengeführten Gruppen vorgenommen. Die Veranstalter der BVS mit Seniorenbeauftragten Wolfram Schatz und die WSG Probstheida als Ausrichter hatten das Turnier sehr gut vorbereitet und durchgeführt. Die Teilnahme an diesem Turnier hätte aber etwas besser sein können, zumal diesmal der Hobbybereich im Focus der Werbung stand, hier können wir uns noch steigern, denn Hobbysportler gibt es in Leipzig und in Sachsen sehr viele. 

Anja Birnbaum als einzig aktive Spielerin wurde in die Herreneinzel o55 – o65 zugelost und gewann dort ebenso wie im Herrendoppel o35 –o45 mit Partner Michael Götz . 

Glückwunsch Anja.

Hinweis: Am 19. -20.11.2016 finden in Leipzig die Stadtseniorenspiele statt. Die Ausschreibung erfolgt deutschlandweit. Es wird wieder in den beiden Klassen: aktiver Bereich und Hobbybereich gespielt.

BVS – Presse / Öffentlichkeit
Peter Helbig

Die Ergebnisse
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. September 2016 um 14:59 Uhr
 
  

Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.