Start Lehrwart 2. WB vom 1.- 2.10. 2016 in Röhrsdorf
2. WB vom 1.- 2.10. 2016 in Röhrsdorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Dietel   
Samstag, den 08. Oktober 2016 um 21:22 Uhr


9 Trainer/innen waren bei der 2. Weiterbildung nur in der Halle von BW Röhrsdorf. Dort standen neben dem Blick auf die Entwicklung im Kinder– und Jugendbereich– die neue Leistungssportkonzeption, vor allem praktische Themen auf der Tagesordnung.
Das waren:
  • die Zuspielfähigkeit für das Doppel mit Multi-, Semi- und Monoshuttel                   
  • life Kinetik                    
  • Vor- und Nachteile der Doppelsystem, Breiter Angriff, Klassisches Doppel                    
  • spezielle Lauftechniken, wie Abfangschritt, Umsprung in der Vorhandecke                    
  • Schneller Start, gerichtet und ungerichtet                    
  • Verbesserung der Schlaghärte                    
  • Fazienroller
  • moderne Schlagerfassungstechnik
Natürlich gab es auch einen regen Erfahrungsaustausch, über Mitgliedergewinnung und andere Probleme im Verein.

Schade das nur so wenige die letzte Möglichkeit zur Erhaltung oder Erneuerung ihrer Lizenz für diese Jahr nutzten.

Ich hoffe, dass jeder mit ein paar Anregungen nach Hause gefahren ist und seine Erkenntnisse im Verein weiter gibt.

Frank Dietel
Lehrwart
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 08. Oktober 2016 um 21:22 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –

    14 Tage Terminvorschau

    Sam Aug 12, 2017 @09:00 08 00
    4. Sommerschleifchen Sommer-Sonne-Badminton
    Sam Aug 12, 2017 @09:00
    5. Sachsenranglistenturnier Kinder U11 und U15
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.