Start Lehrwart Prüfung C- Trainer- Breitensport am 13.11.2016 in der Sportschule Werdau
Prüfung C- Trainer- Breitensport am 13.11.2016 in der Sportschule Werdau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Dietel   
Mittwoch, den 16. November 2016 um 23:31 Uhr

Von 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr fand die diesjährige theoretische und praktische Prüfung an der Sportschule Werdau statt.
11 Teilnehmer/innen der Ausbildung der letzten 2 Jahre hatten die Teilnahmebedingungen erfüllt und stellten sich den Anforderungen.
Zuerst galt es die theoretische Prüfung zu bestehen, dabei waren rund 30 Fragen aus allen Bereichen der Ausbildung zu beantworten. Nach knapp 1,5 h hatten es alle geschafft.


Während die 3 Prüfer Björn Wippich, Tim Gericke und ich die Arbeiten korrigierten und dabei, bei Einigen, den einen oder anderen Punkt suchen mussten, gab es für die Teilnehmer die Zusatzaufgabe, 2 Felder in der Halle aufzukleben.
12:15 Uhr war dann Zeit zum Mittagessen gekommen, um gestärkt in die praktische Prüfung gehen zu können. Nur die Prüfer hatten schon einige Kräfte beim Punkte suchen gelassen, so dass sie erst verspätet essen konnten.


Gegen 13:45 Uhr begann dann die praktische Prüfung. Auch hier war die Entscheidung für die Prüfer nicht immer einfach und es musste ein paar Mal genauer nachgefragt und geprüft werden. Kurz vor 20 Uhr war es dann so weit, fast alle Teilnehmer hatten beide Prüfungsteile bestanden, waren erschöpft und froh, wie auch das Prüfungsteam.


Jetzt heißt es noch für die Meisten, die fehlenden Bausteine der Trainerausbildung zu erfüllen, um die Lizenz zu bekommen.
Das Prüfungs-und Lektorenteam wünscht Allen viel Erfolg beim umsetzen ihrer theoretischen und praktischen Fähigkeiten in der Praxis und bei der Erweiterung ihres Erfahrungsschatzes.



Frank Dietel

Lehrwart
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. November 2016 um 00:49 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –

    14 Tage Terminvorschau

    Sam Sep 30, 2017 @09:00
    2. Süd-Ost-Ranglistenturnier
    Son Okt 01, 2017 @09:00
    2. Süd-Ost-Ranglistenturnier
    Sam Okt 07, 2017 @09:00
    Trainer-Weiterbildung für Kindertrainer
    Son Okt 08, 2017 @09:00
    Trainer-Weiterbildung für Kindertrainer
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.