Start Geschäftsstelle Erster Präsident des BVS feiert hohes Jubiläum!
Erster Präsident des BVS feiert hohes Jubiläum! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Helmar Schröter   
Dienstag, den 10. Januar 2017 um 12:30 Uhr


Am 10.1.2017 feiert unser Ehrenmitglied des BVS- Vorstandes, Manfred Göpfert, seinen

90. Geburtstag!

Dazu möchte ihm die sächsische Badmintongemeinde ganz herzlich gratulieren. Nach jahrelangen Funktionen im damaligen Federballverband hat Manfred Göpfert als Gründungsmitglied des BVS nach der politischen Wende 1990 in den ersten Jahren den Aufbau des BVS an hervorragender Stelle mit vorangebracht und mit dafür gesorgt, dass demokratische Strukturen eingeführt werden konnten.
Mit seinen hohen moralischen Ansprüchen war er in den zahlreichen Jahren als BVS- Vorsitzender gfür uns ein Vorbild und hat Maßstäbe gesetzt, die noch heute zum "Rüstzeug" unserer ehrenamtlichen Tätigkeiten gehören.
Wir wünschen Manfred noch weitere schöne, vor allem gesunde Jahre im Kreise seiner Familie und freuen uns immer, wenn er ab und an noch zu unseren Präsidiumssitzungen anwesend sein kann.

Helmar Schröter/Geschäftsstelle
Im Namen des Präsidiums
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Januar 2017 um 15:28 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.