Start Jugendwart Fundstücke und Suche nach einem Handy von der 2. Südostdeutschen Rangliste in Freiberg und Brand-Erbisdorf
Fundstücke und Suche nach einem Handy von der 2. Südostdeutschen Rangliste in Freiberg und Brand-Erbisdorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Ebersbach und Ben Rittmeister   
Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 22:16 Uhr
Hallo Trainer und Organisatoren, 

unser Sohn (Jonathan Hülsmann) vermisst seit Sonntag sein Handy!

Wir haben schon in der Halle angerufen, es wurde noch nichts abgegeben.

Wir möchten euch bitten in eurem Verein nachzufragen ob ein Honor-HUAWAI in schwarzer Klapphülle aufgetaucht ist.

Gibt es eventuell weitere Telefonnummern die wir versuchen können?

Wir sind zu erreichen unter:
0351-8338660
01520-1325371
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Vielen Dank für die Mithilfe!

Viele Grüße

Peter Ebersbach

Liebe Sportlerinnen, Sportler und Betreuer,


auf der 2. Südostdeutschen Rangliste in Freiberg und Brand-Erbisdorf sind eine Menge Sachen liegen geblieben, die zum Teil recht wertvoll sind. Wer in der folgenden Aufzählung sein Eigentum wiedererkennt melde sich bitte bei mir.

Ben Rittmeister
Bertolt-Brecht-Straße 2
09599 Freiberg
Mobil: 0152 33 98 66 61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Ich sorge gern für eine für mich kostenneutrale Rückführung, am liebsten mehrere Fundsachen gemeinsam.
Alle Gegenstände die bis zum 30.10.2017 keinen Eigentümer gefunden haben werden an Bedürftige verschenkt oder landen unwiederbringlich im Müll.

Viele Grüße aus Freiberg

Fundstücke
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 20:03 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.