Start Schulsport Landesfinale Badminton
Landesfinale Badminton PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Robert Oehlert   
Donnerstag, den 26. Januar 2017 um 15:26 Uhr
Am 25. und 26. Januar fand in der Stadthalle Zwenkau das Landesfinale der Sportart Badminton im Schülerwettbewerb Jugend trainiert für Olympia statt. Aus den fünf Regionalbereichen Sachsens standen sich in der Wettkampfklasse zwei das Gymnasium Luisenstift aus Radebeul, das Wiprecht-Gymnasium aus Groitzsch, das Georgius Agricola Gymnasium aus Glauchau, das Bernhard-von-Cotta-Gymnasium aus Brand-Erbisdorf und das Oberlandgymnasium Seifhennersdorf gegenüber.
In fünf Spielrunden spielten alle Mannschaften gegeneinander. Die letzte Runde war hierbei die Entscheidende. Das Führende Gymnasium aus Glauchau hatte Spielpause und musste zu gleichen Teilen auf das Wiprecht-Gymnasium und das Gymnasium Luisenstift hoffen, die sich im entscheidenden Spiel gegenüber standen. Hätte das Wiprecht-Gymnasium 5:2 gewonnen, wären die SchülerInnen aus Groitzsch nach Berlin gefahren, bei einem 4:3 die SchülerInnen aus Glauchau und bei einem Sieg des Gymnasiums Luisenstift die SchülerInnen aus Radebeul. Vor dem letzten Spiel, dem Mixed, stand es 3:3. Somit war Groitzsch aus dem Rennen, Glauchau allerdings noch nicht sicher Erster. In einem packenden und wirklich spannenden Mixed erkämpften sich die SchülerInnen des Wiprecht-Gymnasiums den Sieg und damit den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Das Georgius Agricola Gymnasium aus Glauchau konnte Jubeln und fährt als Sieger der Wettkampfklasse zwei nach Berlin zum Bundesfinale. 
  1. Georgius Agricola Gymnasium Glauchau 
  2. Wiprecht-Gymnasium Groitzsch 
  3. Gymnasium Luisenstift Radebeul 
  4. Bernhard-von-Cotta-Gymnasium Brand-Erbisdorf 
  5. Oberlandgymnasium Seifhennersdorf 

In der Wettkampfklasse drei starteten das Gymnasium Luisenstift aus Radebeul, das Goethe-Gymnasium aus Reichenbach, das Wiprecht-Gymnasium aus Groitzsch, die Oberschule Mücka und das Carl-von-Back-Gymnasium aus Stollberg. Auch in der Wettkampfklasse drei ging es spannend zu, da sich im letzten Spiel das Gymnasium Luisenstift und das Goethe-Gymnasium Reichenbach mit jeweils drei Siegen gegenüberstanden. Die SchülerInnen aus Radebeul zeigten ganz klar, dass sie die Niederlage ihrer Schule vom Vortag überwunden hatten und siegten mit einem klaren 5:2 gegen die SchülerInnen aus Reichenbach. 
  1. Gymnasium Luisenstift 
  2. Goethe-Gymnasium 
  3. Wiprecht-Gymnasium 
  4. Oberschule Mücka 
  5. Carl-von-Bach-Gymnasium
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 27. Januar 2017 um 05:59 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –

    14 Tage Terminvorschau

    Sam Sep 30, 2017 @09:00
    2. Süd-Ost-Ranglistenturnier
    Son Okt 01, 2017 @09:00
    2. Süd-Ost-Ranglistenturnier
    Sam Okt 07, 2017 @09:00
    Trainer-Weiterbildung für Kindertrainer
    Son Okt 08, 2017 @09:00
    Trainer-Weiterbildung für Kindertrainer
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.