Start Jugendwart Bericht 1. SRL U13/U19 am 08.04.2017 in Görlitz
Bericht 1. SRL U13/U19 am 08.04.2017 in Görlitz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Karsten Putschke   
Sonntag, den 16. April 2017 um 22:54 Uhr

alle Bilder hier [#klick]
Wieder mal Görlitz und wieder mal BSZ. Am 08.04.2017 spielten die Sportler und Sportlerinnen der u13 und u19 ihre zweite Sachsenrangliste. Gespielt wurde diesmal Doppel und Mixed. Die Starterfelder waren dabei fast komplett gefüllt. Das kennen wir aus den letzten Jahren auch anders. Ab so macht es doch viel mehr Spaß für alle.
Angefangen wurde in unserer Doppelhalle mit den Mixed. Die Großen mussten oben ran und die u13 spielte unten. Es waren gute und faire Spiele, die ihre Sieger mit Tillmann Reuther/ Amelie Lehmann in der u13 und Florian Ihm/ Lucy Klügel in der u19 fanden.

Dann wurden unter den Augen von Josef Schattner noch die Doppel gespielt. Es gab viele ausgeglichene Spiele und am Ende setzten sich Nils Hahn/ Konrad Rötzer und Amelie Lehmann/ Ros Riedel in der u13 durch. In der u19 heißen die Sieger Florian Ihm/ Nicolas Rost bei den Herren und Lucy Klügel mit ihrer Schwester Lilly bei den Damen. Wir hoffen es hat wieder allen gefallen und ihr kommt gern wieder nach Görlitz um bei uns Badminton zu spielen.

Ergebnisse wie immer bei kroton.

Ein paar Bilder haben auch den Weg nach Görlitz gefunden. Der Dank dafür geht an Steffen Reuther.

Karsten Putschke
1. BV Görlitz
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. April 2017 um 07:44 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.