Start Jugendwart Amt als Jugendwart BVS niedergelegt
Amt als Jugendwart BVS niedergelegt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Josef Schattner   
Freitag, den 07. Juli 2017 um 14:54 Uhr

Liebe Sportfreunde,

ich mache es kurz – nach langer und intensiver Überlegung habe ich mein Amt als Jugendwart BVS niedergelegt.

Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht und lange vor mir hergeschoben. Neben ganz privaten Dingen, die man bei einer solchen Entscheidung unweigerlich mit in die Waagschale wirft, ist es jedoch maßgeblich auch der Ton und die Art und Weise, wie einige Sportler in der letzten Zeit dem Ehrenamt gegenübergetreten sind. Hier bin ich nicht mehr bereit, ein derart hohes Maß an Freizeit und Kraft für ein Ehrenamt zu investieren, bei welchem einige Sportler, Funktionäre und Eltern verkennen, dass es ein solches ist und eher Forderungen in einem Ton stellen, welche selbst bei einer Hauptamtlichkeit unangemessen wären.

Weiterhin fällt es mir sehr schwer, mich mit einigen Entscheidungen im Verband zu identifizieren. Diese möchte und kann ich nicht mittragen. Diese Gründen stimmen mich sehr nachdenklich und machen eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr möglich.

Das Ehrenamt des Jugendwartes der Gruppe SüdOst werde ich weiter begleiten und ich bin auch überzeugt, dass auf Grund der ganzen Änderungen seitens des DBV meine Zeit hier ausfüllend in Anspruch genommen wird. Ich bitte euch daher, Anfragen, welche die Gruppe betreffen, demnächst an diese Adresse zu richten.

Abschließend danke ich all jenen, welche in den letzten 3 Jahren sportlich, fair und freundschaftlich mit mir zusammengearbeitet haben. Mit euch hat es dann doch immer wieder Spaß gemacht. Alle anderen haben nun die Chance, mit der neuen Wahl 2018 sich dieser Herausforderung zu stellen und dann die eigens stets gestellten Forderungen umzusetzen. Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Josef Schattner
Gruppenjugendwart SüdOst
Treskowallee 20
10318 Berlin

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. Juli 2017 um 08:38 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –

    14 Tage Terminvorschau

    Keine Termine
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.