Start Pressewart Annika Schreiber sagt DANKE
Annika Schreiber sagt DANKE PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Annika Schreiber   
Dienstag, den 08. August 2017 um 22:03 Uhr


 Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde vom BVS,

ich möchte mich ganz herzlich für die jahrelange finanzielle und sportliche Unterstützung bedanken. Ich habe mich im Verband immer sehr wohl gefühlt und auch auf den Turnieren war die Betreuung durch die Trainer sehr hilfreich und hat mich sportlich gefördert. Die Lehrgänge im Kindesalter haben mich persönlich geprägt und ich habe dabei viel gelernt.

Um in meiner sportlichen Laufbahn erfolgreich weiter zukommen, habe ich mich entschlossen nach Hamburg zum Horner TV zu wechseln.

Ich möchte mich nochmals bei Allen, Trainern und Unterstützern

recht herzlich bedanken.

Liebe Grüße

Annika.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. August 2017 um 19:31 Uhr
 
  

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.