Start Pressewart Traditionsturnier: Silberner Federball
Traditionsturnier: Silberner Federball PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Helbig   
Dienstag, den 05. September 2017 um 10:50 Uhr

60. Jubiläum am 02./03.09.2017 in Dresden

Nun schon seit 1958 wird das Federball/Badminton-Turnier zu Beginn der Saison von der SG Gittersee-Dresden ausgerichtet. Und von der SG Gittersee hat sich ein edler, unbekannter Spender etwas Besonderes ausgedacht. Jeder Teilnehmer erhielt ein Jubiläumsflasche Wein. Besten Dank dem unbekannten Spender.



Manfred Göpfert (unser erster BVS-Präsident und jetzt Ehrenmitglied des BVS, mittlerweile 90 Jahre) wurde zu Beginn als Hauptinitiator des Turniers herzlich begrüßt. Manfred Willner langjähriger Organisator eröffnete das Turnier und wurde nachträglich zu seinem 75. Geburtstag beglückwünscht.

Ebenso wurde Nicole Bartsch für Ihre Kinder- und Jugendarbeit im BVS prämiert.

Zum sportlichen Teil: Am Samstag wurden die Einzelspiele absolviert, am Sonntag die Doppelspiele. Sieger in den Einzeldisziplinen und Herrendoppel wurden Sportfreunde aus Thüringen: Im Herreneinzel Finale besiegte Johann Höflitz (SV GutsMuths Jena) den ungesetzten Tom Scholz (HSG DHfK Leipzig) in 2 Sätzen (11,13). Im Damenfinale konnte Nicole Bartsch (SV GutsMuths Jena) ihre frühere Mannschaftskameradin Laura Adam ( HSG DHfK Leipzig) ebenfalls 2 Sätzen (15,15) besiegen. Sieger im Herrendoppel wurden Johann Höflitz und Stefan Adam (SV GutsMuths Jena), sie bezwangen Florian Reyscher / Tom Scholz (HSG DHfK Leipzig) ebenfalls in 2 Sätzen. Im Damendoppel siegte die sächsische Kombination Laura Adam und Paula-Elisabeth Nitschke (SG Bräunsdorf) gegen die thüringische Kombination Nicole Bartsch und Lisa Geppert in 3 Sätzen. Das Mixed gewannen die Geschwister Laura und Stefan Adam gegen die Jenenser Toni Krause und Nicole Bartsch..

Am Turnierende wurden mit dem Goldenen Federball ausgezeichnet:

Laura Adam (2 Siege, 1 zweiter Platz)

als beste Spielerin und

Johann Höflitz (2 Siege / 1 dritter Platz)

als bester Spieler.

Gratulation allen Siegern und Platzierten und dem Ausrichter SG Gittersee zum 60. Jubiläum und auf weitere gute Turnierjahre. Ergebnisse und Fotos unter Web-Seite SG Gittersee:
http://www.sg-gittersee.de/joomla_16/index.php/badminton/turniere/60-silberne-federbaelle

HE: 
  1. Johann Höflitz (SV GutsMuths Jena) 
  2. Tom Scholz (HSG DHfK Leipzig) 
  3. Tom Käßner (OTG 1902 Gera) 
DE 
  1. Nicole Bartsch (SV GutsMuths Jena)
  2. Laura Adam ( HSG DHfK Leipzig) 
  3. Paula-Elisabeth Nitschke (SG Bräunsdorf) 
HD 
  1. Johann Höflitz / Stefan Adam (SV GutsMuths Jena) 
  2. Florian Reyscher / Tom Scholz (HSG DHfK Leipzig) 
  3. Nils-Kristian und Sven-Matti Kamann (Tauchser SV) und Marcel Bachmann / Robert Kunert (TSV Dresden) 
DD 
  1. Laura Adam / Paula-Elisabeth Nitschke (HSG DHfK Leipzig /SG Bräunsdorf) 
  2. Nicole Bartsch / Lisa Geppert (SV GutsMuths Jena / OTG 1902 Gera) 
  3. Merle Krachudel / Jana Winkler (BSV Markranstädt / HSG DHfK Leipzig) und  Sandra Bartholomäus / Isabelle Puchta (SG Gittersee) 
MIX 
  1. Stefan Adam Laura Adam ( SV GutsMuths Jena / HSG DHfK Leipzig) 
  2. Toni Krause / Nicole Bartsch (SV GutsMuths Jena) 
  3. Johann Höflitz / Lisa Geppert (SV GutsMuths Jena / OTG 1902 Gera) und Sven-Matti Kamann / Laura Schlüßler (Tauchaer SV) 
BVS – Presse / Öffentlichkeit
Peter Helbig 
 


Gewinner des 60. SILBERNEN FEDERBALLS
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 06. September 2017 um 04:46 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.