Start Geschäftsstelle „Nachwuchstrainer/in des Jahres 2017” gesucht
„Nachwuchstrainer/in des Jahres 2017” gesucht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Götz   
Dienstag, den 28. November 2017 um 23:09 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Um besondere Leistungen und beispielhaftes Engagement von Trainerinnen und Trainern aus dem Nachwuchsbereich zu würdigen und ihnen zusätzliche Motivation für ihre Tätigkeit zu verleihen, schreiben die Verantwortlichen im DBV erstmalig den Preis „Nachwuchstrainerin des Jahres“ und „Nachwuchstrainer des Jahres“ aus.
Bewerbungsschluss für die auf das Jahr 2017 bezogene Ehrung ist am 3. Januar 2018.

Mit sportlichen Grüßen,

Claudia Pauli
(Pressesprecherin DBV)
cp-presse
Dr. Claudia Pauli
Sportwissenschaftlerin
tätig als freiberufliche Sportjournalistin

Tel. Büro: 0208 - 69 866 296
Tel. mobil: 0173 - 497 498 0
www.cp-presse.de


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. Dezember 2017 um 09:43 Uhr
 
  

Das Handbuch 2017/2018 ist online



Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



Stadtseniorenspiele Leipzig Badminton 2017 am 18./19. November 2017 ab 10:00 Uhr
Sporthalle der HTWK Leipzig, Arno-Nitzsche-Str. 29, 04279 Leipzig, 8 Felder


„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.