Start Lehrwart 61. Dresdner Teller am 03.03.2018 in Dresden
61. Dresdner Teller am 03.03.2018 in Dresden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Helbig   
Samstag, den 10. März 2018 um 21:10 Uhr

weitere Info's hier
Ein überschaubares Teilnehmerfeld von 33 Spielern (20 Herren im Einzel und 8 Damen im Einzel), somit wurde das Turnier nur an einem Tag ausgetragen.

Den Dresdner Teller gewannen:

Laura Adam und Pit Hofmann (HSG DHfK Leipzig)

Herzlichen Glückwunsch!

Herreneinzel:
1. Platz: Pit Hofmann (HSG DHfK Leipzig)
Pit besiegte im Finale Ludwig Bram (SG Gittersee ) 21:10 / 21:9

Dameneinzel:
1. Platz: Laura Adam (HSG DHfK Leipzig)
Laura gewann im Finale gegen Caroline Koinzer ( BV Marienberg) 21:10 / 21:19

Herrendoppel:
1. Platz: Tom Wendt / Ludwig Bram (SG Gittersee)
im Finale gegen Pit Hofmann / Konstantin Hack ( HSG DHfK Leipzig / SG Robur Zittau) mit 21:12 / 21:17 erfolgreich

Damendoppel:
1. Platz: Laura Adam (HSG DHfK Leipzig) / Paula-Elisabeth Nitschke (SG Bräunsdorf)
gewannen das Finale gegen Turid Körner / Marika Wippich (SG Meerane / SG Robur Zittau) mit 17:21 / 21:13 / 21:3

Mixed:
1. Platz: Pit Hofmann / Laura Adam (HSG DHfK Leipzig)
Pit und Laura gewannen das Endspiel gegen Michael Prinz / Lina Scheithauer (TSV Dresden) mit 21:10 / 21:11

BVS - Presse / Öffentlichkeit
Peter Helbig

 

Die glücklichen Gewinner des Dresdner Tellers 2018
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. März 2018 um 06:26 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner

    www.teileshop.de
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.