Start Pressewart BVS-Jahreshauptversammlung am 21.04.2018 in Dresden
BVS-Jahreshauptversammlung am 21.04.2018 in Dresden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Helbig   
Dienstag, den 24. April 2018 um 11:23 Uhr
Bild bereitgestellt von Manfred Willner
alle Bilder hier [#klick]
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des BVS am 21.04.2018 in Dresden stand zugleich die Neuwahl der Funktionsträger des BVS an. Zuvor wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Herzlichen Dank für die geleistete Arbeit an alle Funktionäre!

41 Mitglieder mit 111 Stimmen wählten unsere neuen Funktionäre des BVS. Leider konnten nicht für alle Funktionen Kandidaten gefunden werden. Michael Götz als bisheriger Präsident hat sich für die neue Legislaturperiode nochmals zur Wahl gestellt. Unabhängig von dieser neuen Kandidatur wurde Michael Götz mit der Ehrennadel des DBV ausgezeichnet. Michael Götz ist seit 20 Jahren als Funktionär im BVS tätig, davon mehr als 10 Jahren als Präsident des BVS. Er hat seine Arbeit hervorragend gemeistert und sein BVS –Team sehr gut geleitet. Michael - Herzlichen Glückwunsch und Danke. Die Ehrung nahm der Vize-Präsident des DBV Gerd Pigola vor.


Desweiteren wurde unser ehrenamtlicher Geschäftsstellenleiter Helmar Schröter (hat die Geschäftsstelle zum 01.01.2018 an unseren hauptamtlichen Geschäftsstellenleiter Jens Wiese übergeben) für seine jahrzehntelange Arbeit im Federball / Badminton mit der Ehrennadel des BVS in Gold ausgezeichnet. Lieber Helmar – genieße Deinen wohlverdienten Ruhestand.

Ein weiterer wichtiger Punkt der Mitgliederversammlung war der Aufnahmeantrag des BV Hoyerswerda in den BVS. Nach einer sachlich geführten Aussprache wurde abgestimmt. Die Mehrheit der Stimmen war für eine Wiederaufnahme des BV Hoyerswerda in den BVS.

Genauere Angaben findet ihr im Protokoll.

Ich möchte mich als Pressewart von Euch verabschieden. Badminton ist ein sehr schöner Sport – er braucht  aber auch Unterstützung!

BVS –Presse / Öffentlichkeit Peter Helbig

BVS – Presse / Öffentlichkeit
Peter Helbig

Protokoll 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 27. April 2018 um 13:11 Uhr
 
  

Das Handbuch 2017/2018 ist online



Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.