Start Lehrwart C-Trainer-Breitensport Ausbildung 3. Wochenende 26./27. Mai 2018
C-Trainer-Breitensport Ausbildung 3. Wochenende 26./27. Mai 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Olaf Dagné   
Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 14:13 Uhr
Das dritte Ausbildungswochenende des C-Trainer-Lehrgangs fand am 26. und 27. Mai 2018 wie gewohnt im Sportpark Rabenberg statt. Trotz einzelner körperlicher Beeinträchtigungen war die Gruppe vollzählig erschienen. Neben Frank Dietel übernahm auch wieder Björn als Co-Ausbilder wesentliche Teile der praktischen und theoretischen Lehreinheiten.


Am Samstagvormittag stand die Demonstrationsfähigkeit der Teilnehmer auf dem Prüfstand. Ein fest vorgegebenes Repertoire an Schlag-, Lauf, und Zuspieltechniken musste vorgezeigt werden. Die davon angefertigten Videosequenzen wurden anschließend ausgewertet.

Am restlichen Samstag und am Sonntag wurden Grundlagen der Taktik im Doppelspiel thematisiert und erläutert. So beschäftigten wir uns mit verschiedenen Systemen doppeltaktischen Verhaltens und besprachen die jeweiligen Positionierungsregeln und Schlaglösungen. Natürlich bekamen wir auch ausreichend Gelegenheit, das neu erlernte Wissen praktisch auszuprobieren und auf dem Spielfeld umzusetzen.

Zum Abschluss dieses intensiven und lehrreichen Wochenendes überraschte uns Frank dann noch mit mehreren "Spaß-Spiel-Übungsformen", die aufgrund ihres zum Teil recht rasanten Verlaufs die Traineranwärter nicht nur auf Trapp hielten, sondern auch für viel Spaß in der Gruppe sorgten. Ein gelungener Ausklang und sicher auch eine schöne Anregung für die zukünftige Übungsleitertätigkeit im Kinderbereich.

Olaf Dagné
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. Juni 2018 um 22:26 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner
    Banner

    www.teileshop.de
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.