Start Pressewart Das letzte Sachsenranglistenturnier der Saison 2017/2018
Das letzte Sachsenranglistenturnier der Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Meiner   
Samstag, den 02. Juni 2018 um 21:04 Uhr

Ergebnisse [#klick]
Am 02.06.18 machte sich eine überschaubare Anzahl Athleten auf den Weg nach Niederwürschnitz, um bei sommerlichen Außentemperaturen das letzte Sachsenranglistenturnier der Saison 2017/2018 zu bestreiten. Im Mixed wurde in zwei Gruppen und anschließender KO-Runde gespielt. Mr. 100% der Regionalliga SüdOstOst 17/18, Pit Hofmann, erreichte mit seiner Partnerin Laura Adam wie fast immer mühelos das Finale. Beide mussten auch dort nur einen Satz an Reyscher/Krachudel abgeben, siegten am Ende aber verdient. Den dritten Platz erstritten sich Kaiser/Kämpf.

Die Herreneinzel wurden im Doppel-KO ausgetragen. Auch hier dominierte Pit und gewann das Turnier ohne Satzverlust, gefolgt von Eric Edelbauer und Robert Kunert.



Die 5 im Einzel gemeldeten Damen „freuten“ sich ausnahmslos über den Modus Jeder-gegen-Jeden. Am Ende konnte sich Laura Adam mit 4 Siegen und 8:0 Sätzen in den kräftezehrenden Duellen durchsetzen. Auf den Plätzen folgten Nicole Bartsch und Johanna Schmitt.



Andreas Meiner
-Sportwart RVC-
TSV Niederwürschnitz
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 04. Juni 2018 um 11:28 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.