Start Pressewart WM - DBV-Asse verpassen den Einzug ins Achtelfinale
WM - DBV-Asse verpassen den Einzug ins Achtelfinale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr. Claudia Pauli   
Mittwoch, den 01. August 2018 um 16:43 Uhr


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Individual-WM 2018 in China (30. Juli bis 5. August in Nanjing) wird am Donnerstag (2. August) ohne deutsche Beteiligung fortgesetzt. Am dritten Veranstaltungstag (Mittwoch, 1. August) konnte seitens des DBV niemand seine Chance auf den Einzug ins Achtelfinale nutzen.

cp-presse
Dr. Claudia Pauli
Sportwissenschaftlerin
tätig als freiberufliche Sportjournalistin
Tel. Büro: 0208 - 69 866 296
Tel. mobil: 0173 - 497 498 0
www.cp-presse.de


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. August 2018 um 14:48 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.