Start Pressewart Die Sachsenklasse startet am 21.09.2019 die neue Saison
Die Sachsenklasse startet am 21.09.2019 die neue Saison PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jens Wiese   
Mittwoch, den 18. September 2019 um 12:00 Uhr

Start der Sachsenklasse in der Raschwitzer Straße 16 in Leipzig 

Regionalliga
hat am Wochenende spielfrei. Nächste Spieltag ist der 28./29. September 2019 mit den Begegnungen am Samstag
BSV Eggenstein - Leopoldshof- DHfK Leipzig 1 
BSpfr. Neusatz 1 - TSV Dresden 1
und am Sonntag BSpfr. Neusatz 1 - Leopoldshof- DHfK Leipzig 1 
BSV Eggenstein - TSV Dresden 1

Dabei geht es jeweils um einen Sieger bzw. Verlierer des ersten Spieltages.

Sachsenliga
hat am Wochenende spielfrei. Der erste Spieltag am 28. September mit den Begegnungen:
10:00 Uhr
HSG DHfK Leipzig 2 - SG Meerane 02 1

15:00 Uhr
TSV Dresden 2 - SG Robur Zittau 1
BSV Markranstädt 1 - Tauchaer SV 1
BC Stollberg/Niederdorf 1 - BV Marienberg 1

Sachsenklasse
Die Sachsenklasse beginnt am 21. September 2019 mit der Begegnung HSG DHfK Leipzig 3 gegen SG Einheit Meißen 1
Beginn ist 15:00 Uhr in der Turnhalle "Raschwitzer-Straße 16" in Leipzig
Die anderen Spiele des ersten Spieltages finden dann am 28. September 2019 15:00 Uhr statt.
Folgende Begegnungen sind angesetzt:
Radebeuler BV 1 - ATSV Freiberg 1
TSV 1886 Markkleeberg 1 - BV Zwenkau 64 1
TSV Blau-Weiss Röhrsdorf 1 - TSV Niederwürschnitz 1

Wir wünschen allen einen unfall- und verletzungsfreien Spieltag
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. September 2019 um 10:02 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.