Start Seniorensport Weitere Informationen zur SEM der AK im Februar 2020
Weitere Informationen zur SEM der AK im Februar 2020 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jens Boden   
Montag, den 09. Dezember 2019 um 10:22 Uhr



Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Ausschreibung veröffentlicht werden kann.

Besonders hingewiesen sei auf die Tatsache, dass die u22 nur am Sonntag spielen wird. Uns ist bewusst, dass eventuell Betreuer bereits am Samstag in Meißen sein werden bedingt durch die eigene Teilnahme. Sollte es zu Schwierigkeiten kommen, dass u22-Teilnehmer dadurch schlecht nach Meißen kommen, dann können wir mit einem Shuttle-Service im wahrsten Sinne des Wortes entgegenkommen. Bitte fragt vorher an, wir finden da sicherlich Lösungen.

Auch in puncto Abendveranstaltung gibt es vollendete Tatsachen. Für die Abendveranstaltung haben wir ein All-Inclusive-Paket geschnürt. Dieses beinhaltet die Nutzung der Räumlichkeiten, den Musikverantwortlichen (DJ), den Shuttle-Service in nahegelegene Unterkünfte sowie ein warmes Buffet und eine reichhaltige Getränkeauswahl. Für Letzteres könnt ihr gern eure Wünsche äußern, wir versuchen diese zu erfüllen. Ebenso freuen wir uns über eure Musikwünsche, die dann den Abend unvergesslich machen werden.

Gegen einen Teilnahmebeitrag von 25,00 € (bei Anmeldung und Zahlung bis 31.12.2019), 30,00 € (bei Anmeldung und Zahlung bis 22.01.2020) und 35,00 € (bei Anmeldung und Zahlung nach dem 22.01.2020) könnt ihr daran teilnehmen.

Alle Informationen gibt's kompakt auf www.badminton-meissen.de. Wir aus Meißen wünschen euch eine schöne Vorweihnachtszeit, einen fleißigen Weihnachtsmann (vielleicht neue Schuhe, einen neuen Schläger, Talent ...) und einen Guten Rutsch ins hoffentlich gesunde und erfolgreiche Jahr 2020.

Jens Boden
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Dezember 2019 um 11:13 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.