Start Schiedsrichter Möglichkeiten des Leistungsnachweises für die Schiedsrichterlizenzverlängerung 2020
Möglichkeiten des Leistungsnachweises für die Schiedsrichterlizenzverlängerung 2020 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Kern   
Mittwoch, den 18. Dezember 2019 um 21:45 Uhr
Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des BVS,

 ich möchte auf die Möglichkeiten des Leistungsnachweises für die diesjährige Saison hinweisen, die bis zum 31.07.2020 Ihre Lizenz verlängern können!

Babolat-SüdOstDeutsche Meisterschaft 2019/2020 am 11./12. Januar 2020 in der Sportoberschule Leipzig, Max-Planck-Str. 53-55, 04105 Leipzig

Bitte melden bei Manfred Willner ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) oder Jürgen Kern ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) bis zum 04. Januar 2020. 

UND

OLIVER SEM der AK + u22 der Altersklassen O35-O75 2020 am 01./02. Februar 2020 in der Sporthalle BSZ Meißen-Radebeul, Goethestr. 21 in 01662 Meißen.

Bitte melden bei Jürgen Kern ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) bis zum 24. Januar 2020

Die weiteren Termine für den Leistungsnachweis findet Ihr in Kürze auf der Schiedsrichterseite!


Jürgen Kern
Schiedsrichterwart

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. Dezember 2019 um 15:05 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.