Start Lehrwart Ausbildung Trainer/in-C-Breitensport für das Jahr 2020 gefährdet durch geringe Anmeldungen
Ausbildung Trainer/in-C-Breitensport für das Jahr 2020 gefährdet durch geringe Anmeldungen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Dietel   
Dienstag, den 28. Januar 2020 um 07:49 Uhr

Liebe Badmintonfreundinnen,
und Badmintonfreunde
,

für das Jahr 2020 ist die C-Trainerausbildung durch das geringe bekundete Interesse gefährdet (Termine sind online).
Zur Zeit liegen nur 4 Anmeldungen vor!!! Die Ausbildung kann aber aus betriebswirtschaftlichen Gründen nur durchgeführt werden, wenn mindestens 8 Anmeldungen vorliegen. Ich bitte nochmals zu prüfen, ob nicht noch Bedarf im Verein diesbezüglich besteht. Für Kurzentschlossene bitte ich um Meldung bis 31.01.2020.

Des Weiteren bitte ich um Mitteilung, wer an einem Grundlehrgang interessiert ist. (Termin: 31.01.2020!)

Die Fortbildung wird nach derzeitigem Stand durchgeführt, aber auch hier sind noch Plätze frei! Ich nehme für diese beiden Termine noch Anmeldungen entgegen (Termin: 10.02.2020!).

Ich bitte um rechtzeitige Meldung, so dass diese Maßnahmen für das Jahr vorbereitet werden können.

Ich möchte noch einmal  darauf hinweisen, dass die C-Trainerausbildung 2020 auf Grund des vorliegenden Anmeldungsstandes nicht durchgeführt werden kann!!!
Der vorgesehene Ort jedoch eine verbindliche Zusage für die geplanten Termine fordert.

Frank Dietel
Lehrwart


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Januar 2020 um 06:52 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.