Start Pressewartin Punktspielwochenende in der Regionalliga 08./09. Februar 2020
Punktspielwochenende in der Regionalliga 08./09. Februar 2020 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Paula-Elisabeth Nitschke   
Dienstag, den 11. Februar 2020 um 18:42 Uhr

TSV Dresden 1
BSpfr. Neusatz 1


HSG DHfK Leipzig 1

Ergebnisse hier
Punktspielwochenende in der Regionalliga Südost

Am Wochenende empfingen die sächsischen Regionalliga-Mannschaften TSV Dresden 1 und HSG DHfK Leipzig 1 die Mannschaften aus Eggenstein-Leopoldshafen und Neusatz, die sich beide im oberen Tabellendrittel befinden. Der TSV Dresden empfing am Samstag die Gegner aus Neusatz, die mit ehemaligen Spielerinnen und Spielern aus der 2. Bundesliga an den Start gingen. Die Dresdner wussten um die Stärken ihrer Gegner Bescheid und wollten alles geben, um dagegen halten zu können. Leider ging der Plan der Dresdner nicht auf und sie mussten sich mit 0:8 geschlagen geben. Zweimal wurden hierbei Drei-Satz-Spiele (1.HE und 3.HE) abgegeben, was besonders schmerzhaft war.

Zur gleichen Zeit trafen in Leipzig die Gegner aus Eggenstein ein, die aufgrund von Ausfällen in leicht geschwächter Aufstellung antreten mussten. Im Hinspiel konnte die DHfK überraschend ein Unentschieden holen und wollte diesen Erfolg ebenso in der eigenen Halle vor dem heimischen Publikum wiederholen. Voller Elan und Motivation gingen die Leipziger an den Start und steigerten sich von Spiel zu Spiel, so dass am Ende ein deutlicher 7:1 Sieg eingefahren werden konnte.

Am Sonntag wollten die Dresdner es den Leipzigern gleichtun und den baden-württembergischen Spielerinnen und Spielern Punkte abluchsen. Mit neuem Fokus konnten sie überzeugen und sogar ohne Michael Prinz, der verletzungsbedingt aussetzen musste, einen 5:3 Sieg einfahren und sich mit 2 Punkten belohnen. An dieser Stelle wünschen wir Michael Prinz gute und schnelle Genesung!

Die Leipziger, beflügelt vom Vortag, wollten die bittere 2:6 Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen, wussten aber dass dies gegen die in Vollbesetzung angetretene Mannschaft aus Neusatz schwer wird. In kämpferischen Spielen gaben die Leipziger alles und mussten sich im entscheidenden Mixed, im dritten Satz mit 19:21 geschlagen geben. So lautete der Endstand 3:5. Trotz der bitteren Niederlage war eine deutliche Steigerung zur Hinrunde erkennbar.

Beide Vereine können somit positiv aus dem Wochenende gehen und in den nächsten beiden Wochen an den individuellen Baustellen weiterarbeiten. In vierzehn Tagen geht es dann auch schon in Richtung Süden gegen den Tabellenersten Dillingen und Tabellendritten Augsburg. Für die bevorstehenden Herausforderungen wünschen wir den beiden Vereinen viel Erfolg!

Paula-Elisabeth Nitschke
BVS - Presse / Öffentlichkeit
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

HSG DHfK Leipzig 1 mit dem Siegergebnis gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen


TSV Dresden 1 und BSpfr. Neusatz 1


TSV Dresden 1 und BSV Eggenstein-Leopoldshafen

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. Februar 2020 um 20:15 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.