Start Pressewartin Vorbericht zu den Südostdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Kinder und Jugend
Vorbericht zu den Südostdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Kinder und Jugend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Paula-Elisabeth Nitschke   
Sonntag, den 08. März 2020 um 21:27 Uhr
Am kommenden Wochenende (14.03.-15.03.2020) finden die Südostdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Kinder und Jugend statt. Austragungsort ist erneut Leipzig, genau wie bei den Südostdeutschen Einzelmeisterschaften der Aktiven Anfang des Jahres. In beiden Altersklassen werden jeweils vier Mannschaften an den Start gehen.

In der U15 sind es die Mannschaften vom ESV Flügelrad Nürnberg (Bayern), vom TSV Heubach (Baden-Württemberg) und die beiden sächsischen Vertreter von der SG Gittersee und der HSG DHfK Leipzig. In der U19 kämpfen die Mannschaften vom ESV Nürnberg, vom TSV Neuhausen- Nymphenburg (beide Bayern) sowie der TSV Dresden und die HSG DHfK Leipzig um den begehrten Titel. Gespielt wird „Jeder gegen Jeden“. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wird erwartet, dass das Turnier bereits am Samstag, den 14.03.2020, beendet werden kann, sodass alle Mannschaften noch an diesem Tag die Heimreise antreten können. Spielbeginn in Leipzig ist neun Uhr.

Bis dahin wünschen wir unseren qualifizierten Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspielern eine gute Vorbereitungsphase und einen möglichst erfolgreichen Turnierverlauf. Für alle, die an diesem Wochenende noch nichts vorhaben, empfehlen wir es sehr der Sporthalle in der Max-Planck-Straße 53-55 (04105 Leipzig) einen Besuch abzustatten und die sächsischen Mannschaften tatkräftig zu unterstützen.

Paula-Elisabeth Nitschke
BVS - Presse / Öffentlichkeit
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. März 2020 um 12:16 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.