Start Pressewart Letzter Spieltag: Regionalliga Südost:
Letzter Spieltag: Regionalliga Südost: PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Helbig   
Dienstag, den 25. Februar 2014 um 11:23 Uhr

Überragender 1. Platz für ROBUR ZITTAU: Herzlichen Glückwunsch

Regionalliga:
Nach Abschluss der Hin/Rückrunde in der Regionalliga Südost Ost sicherte sich Robur Zittau souverän den 1. Platz. Robur Zittau gewann alle Spiele und musste nur 2 Minuspunkte wegen des Einsatzes eines unberechtigten Spielers hinnehmen. Somit ist Robur Zittau für die PLAY-OFF Runde 2 der große Aufstiegsfavorit in die 2. Bundesliga.
Dies war aber auch von Anfang an die große Zielstellung des Robur-Teams. Zum Einsatz kamen 7 Männer und 5 Frauen, wobei die beiden Spitzenspieler/in: Stefan Adam 26 von 28 Spielen gewann und Nicole Bartsch 18 von 26 Spielen. Sam Philips hat eine makellose Bilanz von 12 gespielten und gewonnen Spielen. Aber auch alle anderen Spieler hatten großen Anteil an dem sehr guten Abschneiden. Wir Sachsen drücken Robur Zittau für das PLAY-OFF Spiel alle Daumen, es wäre für den Badminton-Sport in Sachsen eine sehr gute Motivation eine Mannschaft in der 2. Bundesliga zu haben.

Um die weiteren beiden PLAY-OFF Plätze gab es am letzen Spieltag einen harten Kampf von 4 Mannschaften: HSG DHfK, TSV Dresden I, BC Aschaffenburg und TV Marktheidenfeld. Die HSG DHfK hat es im letzten Spiel gegen BC Aschaffenburg mit einem Unentschieden 4:4 geschafft und somit den 3. Platz erreicht, ebenso der BC Aschaffenburg mit dem abschließenden 2. Platz in der Regionalliga.

Ähnlich eindeutig wie an der Tabellenspitze sieht es am Tabellenende aus. Der BV Zwenkau hat es dieses Jahr nicht geschafft eine homogene Mannschaft aufzustellen, dies wird dann die Aufgabe im nächsten Jahr in der Sachsenliga werden.

SG Gittersee hat sich durch eine starke kämpferische Leistung in der Regionalliga behaupten können, dabei fallen die beiden "geschenkten" Punkte gegen Robur Zittau nicht mal ins Gewicht. TSV Dresden II muss notgedrungen absteigen, aber die 1. Mannschaft hat sich sehr gut in der Regionalliga behauptet und hätte beinah die PLAY-OFFs erreicht.

Unseren beiden sächsischen Vertretern Robur Zittau und HSG DHfK gutes Gelingen für die PLAY-OFF Spiele.

BVS – Pressewart
Peter Helbig


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Februar 2014 um 06:26 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.