Start BVS Präsidium Präsident Nachfolger für Jugendwart gesucht
Nachfolger für Jugendwart gesucht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Götz   
Mittwoch, den 26. Februar 2014 um 07:31 Uhr

Es gibt in ganz Sachsen kaum jemand, der ihn nicht kennt, hat er doch während der letzten Jahrzehnte ganze Generationen von Spielern während ihrer sportlichen Entwicklung begleitet. Die Rede ist von unserem Jugendwart und Niederwürschnitzer Urgestein Frank Mothes.


Im Dezember des vergangenen Jahres feierte Frank Mothes bereits seinen 70. Geburtstag und hat damit das Renteneintrittsalter schon um gut ein paar Jahre überschritten. Dies ist auch der Grund, warum Frank Mothes zur Mitgliederversammlung am 10. Mai 2014 nicht mehr als Jugendwart kandidieren wird. Sehr gern möchte ich diese Gelegenheit nutzen und Frank Mothes für seine großen Verdienste rund um unseren Badmintonsport in Sachsen und darüber hinaus danken. Kaum ein anderen hat durch langjährige und kontinuierliche Arbeit den BVS so viel gegeben wie Frank. Zahlreiche hohe Auszeichnungen vom BVS selbst aber auch vom Land Sachsen zeugen von der hervorragend Arbeit, die Frank Mothes über eine so lange Zeit geleistet hat.

Mit dem Ausscheiden von Frank Mothes aus dem Kreis der ehrenamtlichen Helfer des BVS wird die Stelle des Jugendwartes frei. Deshalb sucht der BVS einen interessierten und engagierten Nachfolger für diese so wichtige Position. Der Jugendwart ist in Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden und dem Präsidium des BVS für die Organisation und Kontrolle des Nachwuchssportes in Sachsen zuständig. Hierzu gehören zahlreiche Einzelaufgaben, wie Z.B. Veröffentlichen von Ausschreibungen, Führen von Ranglisten, Organisation von Wettkämpfen, Erstellen von Terminplänen, Leitung des Jugendausschusses um nur einiges zu nennen.

Ich bitte, dass sich Interessenten für die Stelle des Jugendwartes bis zum 30.03.2014 beim zuständigen Vizepräsidenten Nachwuchs- und Leistungssport Holger Wippich melden. Ein persönliches Wort noch zum Schluss; keine Angst vor kurzen Fußstapfen, der Nachfolger wird eingearbeitet und selbstverständlich stehen wir als Präsidium mit Rat und Tat zur Seite.

Michael Götz
Präsident
Badminton-Verband Sachsen
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Februar 2014 um 06:37 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.