Start Seniorensport A N G B O T E
A N G B O T E PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfram Schatz   
Dienstag, den 04. März 2014 um 18:35 Uhr

Liebe Senioren/innen im Sachsenland,

Meldungen von Oldies werden entgegengenommen zu den am 26.04.2014 in Leipzig, Sporthalle der HTWK Leipzig stattfindenden 5. Sächsischen Mannschaftsmeisterschaften in den AK O40, O50 u. O60 gespielt wird pro Mannschaftsvergleich 1 HE, 1HD, 1 DE und 1 Mix (näheres in der Ausschreibung hier [ # klick ])
Mit Teilnehmern aus zwei Vereinen pro Mannschaft sollten sich doch einige Teams mehr als im Vorjahr finden und starten.

Der Meldeschluss ist auf den 23.04.2014 laut Ausschreibung festgelegt Meldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

am 13.09.2014
Landesseniorenspiele Sachsen 2014 im Badminton in Leipzig,
hier wird in Turnierform als HE, DE, HD, DD und Mix in den AK untergliedert nach Aktiven und Hobbyspielern entsprechend Beteiligung gespielt. (s. Ausschreibung [ # klick ]) Der Meldeschluss ist auf den 05.09.2014 laut Ausschreibung festgelegt

Stadtseniorenspiele in Leipzig am 22./23.11.2014
     hier wird in Turnierform als HE, DE, HD, DD und Mix in den AK entsprechend Beteiligung gespielt. (s. Ausschreibung [ # klick ])
Wie schon im vergangenen Jahr können hier Aktive und Nichtaktive deutschlandweit starten!
Damit hoffe ich, die Zusammenfassung von Altersklassen entsprechend der Beteiligung erheblich reduzieren zu können und den Spielern/innen objektivere Start-Bedingungen zu bieten.
Die Ausschreibung wird beim DBV, beim Thüringer Badmintonverband, beim Sachsen-Anhaltiner Badmintonverband und beim BVS veröffentlicht!
Meldeschluß 15.11.2014

Alle genannten Ausschreibungen sind online.

Der Seniorensportbeauftragte
Wolfram Schatz
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. März 2014 um 21:20 Uhr
 
  

Das Handbuch 2018/2019 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.