Start Pressewartin 2 bzw 4 Punkte fehlten dem U17 Team bei der Europameisterschaft mit ANNIKA SCHREIBER zum Einzug ins Halbfinale
2 bzw 4 Punkte fehlten dem U17 Team bei der Europameisterschaft mit ANNIKA SCHREIBER zum Einzug ins Halbfinale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jens Wiese   
Mittwoch, den 19. März 2014 um 07:55 Uhr

Spannender konnte es nicht sein. Mit einer sehr knappen Niederlage (2:3) verpasste das deutsche Team den Einzug ins Halbfinale. Annika musste sich leider in Ihrem Damendoppel in 3 Sätzen den Engländerinnen geschlagen geben. Für die Einzelmeisterschaften wünschen wir uns auch so spannende Spiele in der Hoffnung, dass Annika zu den Siegerinnen gehört.

Die Spiel gegen England hier [# klick ]
Die Ergebnisse der deutschen Mannschaft im Teamwettbewerb hier [ # klick ]
Die Ergebnisse von Annika in der Einzelentscheidung hier [ # klick ]
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. März 2014 um 06:56 Uhr
 
  

Das Handbuch 2019/2020 ist online

Zugangsdaten erforderlich!!!

Ehrenamtliche Verstärkung gesucht



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.