Große Erfolge bei A-Rangliste der U11 und U13

Vom 02.07.-03.07.2022 war die Brühlwiesenhalle in Hofheim am Taunus (Hessen) Austragungsort der 7.DBV-A-Rangliste der U11 und U13. Im Einzel und im Doppel duellierten sich die besten Spieler*innen Deutschlands. Für den Badminton Verband Sachsen schlugen in der Altersklasse U11 Theodor Schröder (Radebeuler BV), Ole Beer (BV Marienberg), Sophia Reich (SG Gittersee) sowie Enna Tippmann (BV Marienberg) auf und in der Altersklasse U13 Luis Grundmann und Leonard Fuchs (SG Gittersee).

Gespielt wurden drei Gewinnsätze bis elf. Am erfolgreichsten schnitt dabei Theodor Schröder ab, der sich im Einzel der U11 bis ins Finale vorkämpfen konnte. In jenem steigerte er sich von Satz zu Satz, unterlag jedoch schlussendlich gegen Jannis Kampmeier (BC Phönix Hövelhof) mit 6:11, 9:11 und 12:14. Neben einer Silbermedaille konnten zudem drei Bronzeränge erzielt werden. Sophia Reich durfte sich dabei gleich zweimal über einen Podestplatz freuen, nachdem sie sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Enna Tippmann das Halbfinale erreichte. Der dritte Bronzerang ging an Luis Grundmann, der im Jungeneinzel U13 den Einzug ins Halbfinale schaffte.

Mit dieser starken Leistung zeigte der sächsische Nachwuchs, dass er in Deutschland ganz vorne mitspielen kann. Alle Ergebnisse des Wochenendes können bei turnier.de eingesehen werden.

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.