Update: SEM O35/u22 und Spielbetrieb

Verschiebung für SEM O35/u22 2022 und SEM o19

Die Sächsischen Einzelmeisterschaften o35 bis o75 und u22 in Zittau ist aufgrund der Corona-Pandemie (COVID-19) in Abstimmung mit dem Ausrichter abgesagt.

“Uns fällt die Entscheidung nicht leicht, da es auch nach langen Pausen wieder schwer ist in den Tritt zu kommen. In Zusammenarbeit mit dem ausrichtenden Vereinen, wird in kurzer Zeit einen neuer Termin für die Sächsischen Einzelmeisterschaften gefunden.  Wir werden versuchen noch einen Termin zur Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften zu finden”, erklärt Sven Weichenhain, Sportwart des BVS.

Für die SEM der Altersklassen in Zittau schon bei der zuständigen Behörde angefragt. Nach der endgültigen Terminierung mit dem Ausrichter, werden wir die Ausschreibung veröffentlichen.

Die bereits abgesagte SEM o19 wird ebenfalls in 2022 nachgeholt. Hier stehen wir ebenfalls mit dem Ausrichter in Kontakt und ein Alternativtermin wird gesucht.

Voraussetzung ist zwingend, dass die Verordnung eine Ausrichtung und Training für ALLE wieder möglicht!

Weitere Aussetzung Spielbetrieb 2021/2022

Die Verantwortlichen für den Spielbetrieb in Sachsen hatten sich bereits dahingehend verständigt, die Hinrunde seit dem SpWE 20.11/21.11 weitestgehend zum damaligen Zeitpunkt auszusetzen. Unter der SächsCoronaNotVO wurde die Fortführung ohnehin zusätzlich erschwert.  

Unter der aktuellen Regelung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und die immer noch hohen Inzidenzen in den einzelnen Kreisen ist eine Fortführung der Spielsaison 2021/2022 nicht möglich. Hier stehen die Verantwortlichen für den Spielbetrieb in Kontakt und stehen euch als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich nicht vorhersehen, ab welchem Datum unsere Vereine am Trainings- und Wettkampfbetrieb teilnehmen können. Sollte sich die Situation nicht weiter entspannen, kann und muss das eine Rückwirkung auf die Saisonwertung und den weiteren Verlauf der Rückrunde haben – auch für die nicht betroffenen Regionalverbände mit den einzelnen Ligen. Auch hier werden wir die Situation genau beobachten und uns abhängig der weiteren Entwicklung im Februar entsprechend verständigen.

Solange die Option zur Durchführung einer nur gering eingeschränkten Saison vorhanden ist, sollten wir uns diese Option nicht durch eine verfrühte Entscheidung zum Saisonabbruch nehmen. Diskussionen zur Saisonverschiebung o.ä. sind hingegen nicht zielführend, denn die Deadline für eine – wie auch immer geartete Saisonwertung – ist mit dem 15.04.2022 in der Regionalliga hart vorgegeben und hier können dann auch wir nicht weit davon abweichen.

Aus diesem Grund werden wir bis auf weiteres den Spielbetrieb bis zum 27.02.2022 aussetzen und in der dann folgenden Spielausschuss Sitzung eine Bewertung vorzunhemen. Anträge an den Spielausschuss mit Änderungen sind über den jeweiligen Sportwart an den SpA bis zum 25.02.2022 zu richten.

Mit sportlichen Grüßen und kommt gut ins neue Jahr!