Start Pressewart Saisonheft 2017/2018 – BVS Sitzung am 24.06.2017
Saisonheft 2017/2018 – BVS Sitzung am 24.06.2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Helbig   
Montag, den 26. Juni 2017 um 11:57 Uhr

Leider verzögert sich die Auslieferung des Saisonheftes 2017/2018 aus organisatorischen, terminlichen und persönlichen Gründen. Die Zusendung des Saisonheftes wird wohl erst Anfang August 2017 an die Vereine und Funktionsträger erfolgen.

Die wichtigsten Informationen:
 
  1. Terminplan
  2. Satzung
  3. Geschäftsordnung
  4. Spielordnung
  5. Jugendordnung
werden aber jetzt schon auf unserer Homepage veröffentlicht. Wir bitten dies zu berücksichtigen und entschuldigen uns bei Euch für die späte Auslieferung des Saisonheftes.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt bei der BVS-Sitzung am 24.06.2017 in Markkleeberg war:

Die Vorstandswahl des BVS im Frühjahr 2018. Bei der Besetzung zahlreicher Posten im BVS wird es Veränderungen sprich Neubesetzungen geben. Nach über 25 Jahre BVS wird es auch strukturell-organisatorische Veränderungen geben. Die Ehrenamtsfunktion ist bei bestimmten Funktionen ( z.B Schatzmeister, Geschäftsstelle) nicht mehr realisierbar. Hierzu auch der Hinweis auf das Protokoll der Sitzung und Stellenausschreibung eines Geschäftsführers. (beide Dokumente sind in Arbeit).

Auch meine Funktion Öffentlichkeit/Presse stelle ich zur Verfügung. Die neue Zeit mit der Kommunikation auch in sozialen Medien kann besser von einem jüngeren Menschen wahrgenommen werden.

Mein Aufruf, meine Bitte an Euch: Überlegt Euch, ob Ihr für den Badminton-Sport auch Verantwortung in einer Funktion des BVS übernehmen wollt. Unser Badminton-Sport lebt nur weiter, wenn er auch von uns organisiert wird. Das Präsidium des BVS ist ansprechbereit. Sport frei.

BVS – Presse / Öffentlichkeit
Peter Helbig
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. Juni 2017 um 18:56 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.