Vorbericht Weltmeisterschaften Tokio

Vom 22.08.-28.08.2022 treffen die besten Spieler*innen der Welt in der japanischen Hauptstadt Tokio aufeinander. Auch die deutschen Nationalspieler*innen wollen bei diesen Titelkämpfen angreifen und bestmögliche Ergebnisse erzielen. Die größten Chancen das Turniergeschehen möglichst lang mitzubestimmen, haben dabei die Doppelpaarung Lamsfuß/Seidel (Setzplatz 12) sowie das Mixed Lamsfuß/Lohau (Setzplatz 9). Wer bei dieser Weltmeisterschaft kein Spiel der deutschen Badminton-Asse verpassen möchte, sollte Sportdeutschland.TV oder den Livestream auf dem YouTube-Kanal der BWF verfolgen.

Für aktuelle Informationen rund um die Weltmeisterschaften lohnt es sich zudem die Homepage der BWF zu besuchen sowie badminton.de.

Im Folgenden sind die Erstrundenbegegnungen der deutschen Spieler*innen aufgelistet:

Herreneinzel:
Kai Schäfer – Kantaphon Wangcharoen (THA)
Max Weißkirchen – Bernardo Atilano (POR)

Dameneinzel:
Yvonne Li – Doha Hany (EGY)

Herrendoppel:
Bjarne Geiss/Jan Colin Völker – Torjus Flaatten/Vegard Rikheim (NOR)
Mark Lamsfuß/Marvin Seidel [12] – Bye

Damendoppel:
Isabel Lohau/Linda Efler – Vivian Hoo/Lim Chiew Sien (MAS)
Stine Küspert/Emma Moszczynski – Anna Ching Yik Cheong/Teoh Mei Xing (MAS)

Mixed:
Patrick Scheiel/Franziska Volkmann – Ishaan Bhatnagar/Tanisha Crasto (IND)
Mark Lamsfuß/Isabel Lohau [9] – Bye
Jones Jansen/Linda Efler – Choi Sol Gyu/Shin Seung Chan (KOR)

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.