Start BVS Präsidium Präsident Umfrage des Deutschen Badmintonverbandes
Umfrage des Deutschen Badmintonverbandes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Götz   
Freitag, den 04. September 2015 um 16:50 Uhr

Liebe Badmintonfreunde,

bereits vor einigen Tagen haben wir an die Leiter der Mitgliedsvereine die angekündigte Umfrage des Deutschen Badmintonverbandes gesendet. Der in Kooperation mit der Sporthochschule Köln entstandene Fragebogen bildet einen weiteren Schritt des DBV-Projektes "Zukunft des deutschen Badmintonsports". Nach dem nun die Vereinschefs befragt wurden, soll nun jeder SPIELER selbst die Möglichkeit haben, seine Meinung zu äußern. Anbei findet Ihr dazu ein Schreiben, das das Prozedere der Teilnahme an der Online-Befragung genau erklärt. Im Selbstversuch (ja, auch ich bin noch Badminton-Spieler) habe ich den Fragebogen bereits ausgefüllt und kann daher bestätigen, dass die Umfrage in knapp 20 Minuten bequem zu lösen ist. Es würde mich sehr freuen, wenn sich möglichst viele Spieler an der Umfrage beteiligen. Bei ca. 6.000 Badmintonspieler*innen in Sachsen sollten wir auf eine vierstellige Anzahl ausgefüllter Fragebögen kommen. Schlussendlich sind nur durch eine hohe Beteiligung repräsentative Ergebnisse möglich.

Mit sportlichen Grüßen

Michael Götz
Badminton-Verband Sachsen e.V.
- Präsident -

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, liebe Spieler (Mitglieder eines Badminton-Vereins/einer Badminton-Abteilung),

vielen Dank, dass Sie sich dazu bereiterklären, an der gemeinsamen Befragung des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) und der Deutschen Sporthochschule Köln zum Thema „Angebote, Dienstleistungen und Beitragssituation im deutschen Badminton“ teilzunehmen.

Bitte folgen Sie dem Link und authentifizieren Sie sich mit dem angegebenen Passwort.

Das Passwort lautet: badminton2015

Zum Fragebogen gelangen Sie unter: http://www.dshs-koeln.de/q1/evasys/online.php

Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich anonym und lässt keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Die Daten werden für den DBV im Rahmen zweier Abschlussarbeiten an der Deutschen Sporthochschule Köln erhoben.

Die Bearbeitungszeit beläuft sich auf circa 20 Minuten. Wir würden uns über eine zeitnahe Bearbeitung des Fragebogens freuen - spätestens bis zum 16.10.2015. Bei Fragen und auftretenden Problemen können Sie sich gerne per Mail an Lisa Meurer und Marcel Lemke wenden unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen

Detlef Poste
Geschäftsführer

Antwort auch erbeten an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Deutscher Badminton-Verband e.V.
Geschäftsstelle
Südstraße 25 45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: +49(208)3082799, Telefax: +49(208)3082755
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Web: http://www.badminton.de


Nationales und internationales Badminton der Spitzenklasse bei den YONEX GERMAN OPEN vom 1.3. bis 6.3.2016 in Mülheim an der Ruhr
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. September 2015 um 07:37 Uhr
 
  

60. SILBERNE FEDERBÄLLE in Dresden am 02./03. September 2017



Der Terminplan ist online



Das Berichtsheft 2017 und die Satzungsänderungen sind online



„Ein Badmintonspieler sollte verfügen
  • über die Ausdauer eines Marathonläufers,
  • die Schnelligkeit eines Sprinters,
  • die Sprungkraft eines Hochspringers,
  • die Armkraft eines Speerwerfers,
  • die Schlagstärke eines Schmiedes,
  • die Gewandtheit einer Artistin,
  • die Reaktionsfähigkeit eines Fechters,
  • die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers,
  • die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters,
  • die psychische Härte eines Arktisforschers,
  • die Nervenstärke eines Sprengmeisters,
  • die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren,
  • die Besessenheit eines Bergsteigers
  • sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.


  • Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind,
    gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

    – Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986 –

    14 Tage Terminvorschau

    Sam Aug 12, 2017 @09:00 08 00
    4. Sommerschleifchen Sommer-Sonne-Badminton
    Sam Aug 12, 2017 @09:00
    5. Sachsenranglistenturnier Kinder U11 und U15
    © 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.